Bootsüberführung über den Binnenweg von Zwartsluis ins Mittelmeer

Seit ungefähr drei Jahren beschäftigt uns das große Thema.. sollen wir oder sollen wir nicht das Boot ins Mittelmeer verlegen? Jedes Jahr wird das Thema diskutiert. Je nach Wetterlage, im Sommer wenn er so richtig heiß ist  sagen wir  "wir bleiben" oder eher ich sage "wir bleiben" ist doch schön hier... doch wann war der letzte richtige lange Sommer, so mit 14 Tage Sonne satt!! Da muss ich schon die alten Logbücher vor 1995 ausgraben.

Spätestens im Herbst, wenn wir noch einmal eine Woche segeln und es mal wieder so richtig draußen pfeift und schüttet sind wir beide der Meinung ja wir wollen es wagen.

Was mich immer daran gehindert hat ist der lange Anfahrtsweg! Bis Marseille ist man mit dem Auto gute 9 Stunden und mit dem TGV gute 7 Stunden unterwegs. Da fallen die Brückentage alle raus, der Aufwand ist dann doch zu groß. In Holland ist man in 3 bis 4 Stunden (Pfalz) was ich als handfestes Argument immer dagegen hielt.

 

Nach über 20 Jahren in Nord und Ostsee steht nunmehr die Entscheidung fest, der ausschlaggebende Impuls war dann auch der überaus schlechte Sommer 2014, Ostern war zwar sonnig aber kalt nur im dicken Ölzeug war das Segeln auf dem Ijsselmeer erträglich, die Brückentage verregnet und die 14 Tage im Sommer haben wir auch früher beendet, es war einfach kalt, es regnete und die Sonne zeigte sich wenn überhaupt nur für kurze Zeit. Es sollte so sein ab in den Süden...das Projekt "Mittelmehr " wurde dann auf der Rückreise ins Winterlager getroffen.

 

Der Entschluss stand nun fest wir wollen es im Frühjar 2015 angehen

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Wadlinger